RandRand

Tannenbergschlacht - Portal

 


Was?

* Kurzbeschreibung:

"Die Grunwaldtage" ist die größte, internationale, wehrhistorische MA-Veranstaltung in Europa (1 Wocher Heerlager, ca. 3.000 Historiendarsteller, ca. 1.500 Schlachtteilnehmer und über 150.000 Zuschauer).

Dabei handelt es sich nicht, wie meist üblich, um irgend eine drittklassige Konsumveranstaltung, sondern um ein Ereignis von nicht nur landesweiter Bedeutung, an der tatsächlich Vertreter aus den Ländern (z.B. Deutschland, Italien, Tschechei, Litauen, Weißrußland) teilnehmen, aus welchen auch zur historischen Schlacht Kämpfer beteiligt waren und welche alljährlich große Beachtung in den öffentlichen Medien findet.

* historischer Hintergrund/Thema:

- steht in unmittelbarem Zusammenhang mit unserer deutschen Geschichte

- der "grosse streythe" (Große Streit) zwischen dem Staat des Deutschen Ritterordens und dem Königreich Polen-Litauen, welcher am 15.VII. anno 1410 in der "Schlacht bei Tannenberg (heute Stêbark) / Grunwald" gipfelte

- erstmals gelang es den Mythos von der Unbesiegbarkeit der Ordensritter (die militärische Elite ihrer Zeit) zu brechen

- die vernichtende Niederlage leitete den Untergang des Ordens ein

Gemälde

 

Wann?

* Datum: immer das Wochenende, welches dem historischen Datum am nächsten gelegen ist

 

Wo?

* geografische Lage: N 53°29'10'' E 20°07'30'' (Denkmalkomplex auf dem hist. Schlachtfeld)

- PL-14-110 Gem. Grunwald (ehemals Grünwald), Wojewodschaft Warmia-Masuren, südlichen Teil des Landkreises Ostróda [süd-östl. von Olsztyn]


- Landkarte (alternativ)


- Satelitenaufnahme (hist. Feldlager entsteht bei den Waldgruppen östlich vom Denkmalkomplex)

 

* Wetter: per "webcam" (Blick vom Rathausdach auf den Marktplatz in Olsztynek, ehemals Hohenstein und die einstige Ordensburg)

 

Wie?

* offizielle Eröffnungsfeierlichkeiten: freitags (nach der Generalprobe)

* Höhepunkt: Schlacht-Inszenierung

* Rahmenprogramm 2005

* workshops 2008

* Anmeldeformular: download

 

* Regelwerk

* Turnierregeln

 

Brief bei Teilnahmeinteresse sende man Kunde an den Förderverein "Schlacht bei Tannenberg / Grunwald anno 1410 unter folgender Adresse:

foerderverein[Bindestrich]tannenbergschlacht1410["Klammeraffe"]freenet[Punkt]de

 

Seiten-link

Seiten-link

Seiten-link

Seiten-link

Seiten-link

es sagt aus alten Tagen
(Veranstaltungsberichte)

Medien
(Presse / TV)

Fotos
(eigene / aus dem www)

"podcast"

online-Filme

RandRand

 

Medien

* Presse:

* TV (Dokumentationen):

  • ORB, 2001 (vermutlich ARD, "Deutsche und Polen", Mo 30.12.2002, 15:15 Uhr, Teil 1. Schwarzes Kreuz und weißer Adler)
  • ARD, SWR 16.7.2005, 16:40 Uhr, "Europamagazin": 4. Thema, Polen: Schlacht von Tannenberg als Massenspektakel
  • mdr, 16.7.2005, 21:45 Uhr, "mdr-aktuell" (1:30 min.)
  • rbb, 11.9.2005, 16:20 Uhr, "Warschauer Notiz"
  • Phönix, 23.10.2005, 21:00 Uhr, "Beiderseits der Oder - Po obu stronach Odry" (Whg. 29.10.05, 12:00 Uhr)
  • ZDF, 22.7.2005, 22:20 Uhr, "aspekte": Mythen-Ort Tannenberg (1:11 min.)
  • ARD, 20.7.2008, 19:20 Uhr, "Weltspiegel": Wie in Polen alte Feindbilder jung gehalten werden (05:37 min.)

* podcast:

  • TV-Sender

* deutsches Fernsehen:
-
ZDF - "aspekte" 2005 (wurde leider vom Sender selber aus dem Internet entfernt)
-
ARD - "Weltspiegel" 2008: Holzschwert und Feindbild - Die Schlacht von Tannenberg (05:36 min.) / alternativ

* polnisches Fernsehen:
-
TVP 1 (staatl. Fernsehen) 2005 (1:52 min.)
-
Polsat (priv. Fernsehen) 2005 (0:41 min.), zu sehen ist u.a. das handgeschmiedete Kammergeschütz der thüringischen Mitglieder der deutschen Delegation
-
TVP-Historia (staatl. Fernsehen) 2008 (83:16 min.),
eine live-Übertragung eines Spartensenders, welche ein themenbezogenes Interview mit dem gerüsteten Leiter der deutschen Delegation kurz vor Beginn der Inszenierung beinhaltet

 

Analen (Veranstaltungsberichte)

 

Galerie

  • 1998
  • 1999
  • 2000
  • 2001 ("Baustelle")
  • 2002
  • 2003 ("Baustelle")
  • 2004
  • 2005 ("Baustelle")
  • 2006
  • 2007
  • 2008
  • 2009
  • 2010 ("....")

 

* 1999:

* 2000:

* 2001:

* 2002:

Weißrußland:

Rußland:

* 2003:

Weißrußland

* 2004:

* 2005:

Rußland:

* 2006:

* 2007:

 

"online"-Filme

 

* 2003:

* 2005:

* 2006:

* 2007:

* 2008:


 

die Marienburg - der Sitz des Hochmeisters und Hauptstadt des Ordensstaates:

die Burg (5:55 min.)

Fotoschau (4:01 min.)

die Burg vom Bergfried aus (1:16 min.)

Blick vom Bergfried in nördl. Richtung auf die Mittelburg (0:30 min.)

der Hof der Hochburg (0:18 min.)

der Hof der Hochburg (0:25 min.)

der Hof der Mittelburg (0:30 min.)

der Hof der Mittelburg (0:34 min.)

im Graben zw. Mittel- und Hochburg (0:50 min.)

mit der Bahn durch einen Teil der Vorburg über die Nogat (1:25 min.)

 


*sollte jemand inaktive "links" feststellen, so ist er um Benachrichtigung gebeten


 

Agenda (Lageplan) Grunwald 2003

Legende :
1 - Schlachtfeld
2 - Museum
3 - ma. Heerlager
4 - Infotafel
5 - Bannerlager
6 - Turnierplatz
7 - Bannerlager
8 - "Ritterdorf"
9 - Litauer-Lager
10 - Taverne
 
 

11 - MA-Dorf: Lager zur Besichtigung
12, 13 -Konzertplätze
14 - Med-Punkt
15 - in Richtung Stębark
16 - in Richtung Lodwigowa
17 - in Richtung Grunwald
18 - Ruine der Kapelle
19 - poln.-litauisches Heer
20 - Deutschordensheer
21- Zuschauergelände

A - Autobusse
T - Toiletten